Carmen Brussig gewinnt Gold am IBSA World Cup Turnier in Eger/Ungarn

Herzlichen Glückwunsch zur Goldmedaille!

Auf Youtube könnt Ihr die drei Kämpfe von Carmen sehen:
Zeitmarken: 2:41:11 erster Kampf, 3:38:48 zweiter Kampf, 6:29:12 Finalkampf; Siegerehrung 6:53:30 Siegerehrung. Alles immer auf T2 (Matte 2)

Link zum Beitrag auf youtube:
IBSA World Cup Turnier in Eger/Ungarn

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Carmen Brussig bestreitet alle Ihre Kämpfe am IBSA ( International Blind Sports Federation) World Cup Turnier in Ungarn jeweils mit der höchsten Wertung und gewinnt damit nicht nur die Goldene Medaille, sondern auch viele wertvolle Qualifikationspunkte für die Paralympic Games in Rio de Janeiro 2016.

Carmen in Topform
Das Turnier war sehr gut besucht. Alle namhaften Top Judoka aus aller Welt wollten letzten Samstag ihre Rankingpunkte für die IBSA Weltrangliste aufstocken. Darunter auch die in Niederurnen wohnhafte Carmen Brussig. Das Auslosverfahren bescherte Carmen Tai ohtosiBrussig in Ihrer Gewichtsklasse – 48kg für den Start ein Freilos. Mit einem schönen gekonterten O Soto gari (Beintechnik von aussen) gewinnt sie den zweiten Kampf vorzeitig gegen Alesia Stepanuk aus Russland mit einem vollen Punkt (Ippon).Im Halbfinale schaltete sie die Japanerin Shizuka Hangar mit einem Festhaltetechnik frühzeitig aus. Wie so oft traf Carmen Brussig im Finale auf die amtierende Europameisterin Ukrainerin Yulia Halinska. Für den Einzug in den Endkampf besiegte Halinska im Halbfinale Kai Lin Lee Festhalteraus Taipei, die Zweitplatzierte an der Paralympic in London. Die beiden Top Judoka Brussig und Halinska kennen sich sehr gut, deshalb wollte am Anfang niemand ein zu hohes Risiko eingehen. Nach einigen Minuten geriet Halinska mit einer ersten Verwarnung in den Rückstand. Dann ging es Schlag auf Schlag. Brussig hatte danach viele Chancen die Begegnung im Bodenkampf frühzeitig zu beenden. Die enorm dehnbare Ukrainerin konnte sich einige Male aus gut angesetzten Würgetechniken herauswinden oder harrte trotz Schmerzen am Hals bis zum WürgerKampf-unterbruch aus. 19 Sekunden vor Schluss bekam Carmen Brussig für ihren explosiv angesetzten Tai Othoshi (Handwurf) die zweithöchste Wertung. Nach dem harten Aufprall endete die Landung für die Europameisterin direkt in einem eisernen Festhaltegriff von Brussig. Yulia Halinska gab sich nun geschlagen und gab das nötige Zeichen zur Aufgabe. Das erste IBSA World Cup Turnier, welches live im Internet übertragen wurde, war ein voller Erfolg für die Trainerin vom Kampfsportcenter Dojigo Wollerau. Das ausgeloste Freilos verhindert aber knapp das aufrücken von Platz zwei auf die Nummer eins der IBSA Judo Weltrangliste.

Mein letzter Muskelkater vom letzten Vorbereitungstraining hat sich somit gelohnt. Herzlichen Glückwunsch. Du bist der Hammer. Deine stolze Trainerin Alexandra
Ohne Titel 2