Elementor #4186

Warum ist Judo ideal für Kinder?
Die Kampfsportart Judo kann schon in jungen Jahren begonnen werden, da das Training an verschiedene körperliche Voraussetzungen angepasst werden kann. Im Training werden nicht nur körperliche Übungen absolviert. Den Schülern wird auch die geistige Haltung des Judos immer wieder nahegebracht. Aus diesem Grund wird Judo oftmals zur Schulung des Charakters empfohlen.Judo ist so vielfältig und zugleich modifizierbar, dass praktisch jeder sein persönliches Judo machen kann. Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen werden genau da abgeholt, wo ihre Möglichkeiten liegen. Gesundheitlich gesehen präsentiert sich Judo als ganzheitlicher Sport, der die Bereiche Ausdauer, Kraft, Koordination und Geschicklichkeit harmonisch in Kombination bringt, wie kaum eine andere Sportart. Effiziente Wurf- und Festhaltetechniken ermöglichen beim Judo einen Gegner zu besiegen ohne ihn dabei zu verletzen. 

Fördert der Kampfsport nicht die Gewaltbereitschaft der Kinder?
Im Gegenteil. Das oberste Ziel ist Selbstbeherrschung und der Respekt vor dem Partner. Dem Gegner fair und respektvoll gegenüber zu treten, nicht unsportlich zu agieren und stets moralisch zu handeln – all dies sind Grundwerte, die Kinder beim Judo erlernen. Judo schult z.B. den Umgang mit anderen Kindern und lehrt bei Konflikten auf Gewalt zu verzichten. Nicht zuletzt trägt die körperliche Ertüchtigung dazu bei, dass Ihre Kinder in der Freizeit und zu Hause deutlich ausgeglichener sind. Das Gewalt- und Aggressionspotential nimmt ab. Gerade Kinder, welche kurz vor oder in der Pubertät stecken, finden im Judo einen wertvollen Ausgleich. Im Training kann ein Kind lernen seine Energie gezielt einzusetzen und Aggressionen zu kontrollieren. Natürlich braucht es dazu einen fähigen und erfahrenen Trainer/in und den richtigen Verein.

Auf was muss man achten um den richtigen Trainer/in bzw Verein zu finden ?
Ich empfehle ihr Kind beim ersten Probetraining stets zu begleiten und mit dem Trainer/in zu sprechen. Hier hilft der gesunde Menschenverstand und ein kritisches Beobachten und Hinterfragen des Probetrainings. Ein guter Trainer/in ist sich der grossen Verantwortung bewusst, die er für seine Schüler hat. Der Lehrer muss Erfahrung mit Kindern haben und seine Training gezielt auf die jeweiligen Altersgruppen ausrichten können. Vor allem Kinder, die motorisch etwas Mühe haben, brauchen einen erfahrenen und einen geduldigen Trainer/in. Kinder mit starken Beeinträchtigungen brauchen geschulte Trainer/in und auch eine Möglichkeit in einer eigenen Gruppe zu trainieren.

Warum ist das Kampfsportcenter Do-Jigo, (in Niederurnen und in Wollerau) eine gute Wahl ?
Wir bieten seit 1982 erfolgreich angepasste Trainings für alle Altersstufen an. Seit Sommer 2018 auch im Fennen 15 in Niederurnen. Die Judo Trainingseinheiten für Kinder ab 5 Jahren sind bei uns sehr beliebt. Wir setzen nur erfahrene und fachlich ausgewiesene Trainer/innen ein. Wir sind ein großes Trainerteam mit Motivationsgeschick. Alle sind mehrfach lizenziert und trainieren selber noch aktiv. Das Team kann 75 Meistergrade vorweisen und eine hohe Sozialkompetenz. Die Verantwortung für unsere Mitglieder nehmen wir sehr ernst, deshalb gibt bei uns kein Trainer/in unter 20 Jahren ein Training für Kinder. Bei uns spielt die eigene Einstellung zum Kampfsport eine wichtige Rolle. Unser Trainer Team vermittelt diese Philosophie und lebt sie auch vor. Das Kampfsportcenter mit Herz kann durch das Zusammenführen von hochstehenden Trainern sechs Kampfsportarten unter einem Dach und mit einem moderaten Pauschalbetrag anbieten, somit kann jedes Mitglied seinen Wochenplan selber gestalten.

Gib hier deine Überschrift ein

   
   
   
   
   
   
   
   

Gib hier deine Überschrift ein